Unser Ausflug in das Schullandheim Benediktbeuern
Die Klasse 3a war vom 02.-04. Mai im Schullandheim Benediktbeuern. Gemeinsam mit der Klasse 3b fuhren wir in den frühen Morgenstunden mit dem Bus dorthin. Nachdem wir die Betten bezogen und uns beim Mittagessen gestärkt hatten lernten wir unsere Referentin kennen.

Mit ihr unternahmen wir eine Gartensafari und lernten dabei auch verschiedenen Obstbäume und -Sträucher kennen.
Stolz waren wir als die gemeinsam hergestellte Kräuterbutter aus dem Kräutergarten auf gutem Holzofenbrot verspeist werden durfte.
Am Abend begaben wir uns auf die Nachtwanderung.
Hier konnten wir den Vögeln im Dunkeln lauschen und den Wald aus ganz anderer Perspektive kennen lernen.

Am nächsten Tag sind wir über die Vogelbeobachtungsstation weiter ins Moor gegangen und haben eine Flossfahrt gemacht.
Nach unserem bunten Abend sind alle sehr müde und zufrieden eingeschlafen.
Am nächsten Tag haben wir eine Tümpelsafari unternommen.

Mit Keschern, einem Eimer und einem Bestimmungsbuch durfte jede Gruppe die Wassertiere aus dem Tümpel angeln.




Wir bedanken uns sehr bei allen Schwestern und Mitarbeiterinnen im Hause Miriam, für die Organisation bei unserer Grundschule sowie bei unserer Referentin, die uns viel beigebracht hat und natürlich bei unseren Eltern, die uns diesen schönen Aufenthalt ermöglicht haben.